AUGIA Major

AUGIA Major
vulgo Rickhow, vel Reichenaw, insul. German. intra lacum Venetum, apud Constantiam urbem ubi Abbatia et Coenobium praeclarum; animalibus noxiis caret, ampla, 3. paroeciis constans. Vide Munst. Cosmogr. l. 3. Aliis nunc est Mehtzraw, vicus iuxta lacum Constantiensem prope Brigantium, in Comitatu cognomine 6. leuc. a Constantia in ortum. Hîc Tiberius Caesar castra habuit, bellô contra Vindelicos, Strabo l. 7. Vide Ottonem Not. ad B. Rhenanum Rer. Germ. l. 3.

Hofmann J. Lexicon universale. 1698.

Look at other dictionaries:

  • Augĭa [2] — Augĭa, in den neulateinischen Städtenamen für –au, z.B. A. alba, Weißenau; A. major (A. Brigantia), Meran; A. dives, Reichenau; A. Rheni, Rheinau etc …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Cyvranus, S. — S. Cyvranus (Subranus), (9. Dec. al. 25. Juni), ein Abt in Frankreich. S. S. Cyprianus17. 1 Der Verfasser der »Attribute der Heiligen« (Hannover 1843) glaubt, dieses Patronat der Heiligen komme vou dem mißverstandenen Ausdrucke »organa« her,… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • List of cathedrals — This is a list of cathedrals around the world, including both actual cathedrals (seats of bishops in episcopal denominations, such as Catholicism, Anglicanism, and Orthodoxy) and a few prominent churches from non episcopal denominations commonly… …   Wikipedia

  • Gallus, S. (7) — 7S. Gallus, Abb. (16. Oct.) Dieser hl. Gallus – auch Gallunus, Gallianus, Gallo, Galloni, Gilliani, schottisch Kalech (Callelbe) genannt – stammte, wie die meisten Missionäre Deutschlands und der Schweiz, aus Irland. Er war dort um das J. 551… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Haberilla, B. — B. Haberilla (Habrilia), V. (22. Jan. al. 1. Dec. 30. Jan.) Diese Selige lebte im Kloster Mehrerau (Augia Major) am Bodensee und genoß dort lange Zeit eine Art öffentlicher Verehrung. Wie man erzählt, lebte sie im 7. Jahrhundert zur Zeit des hl.… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Magnus (33) — 33Magnus (27. März), einer der größten und ehrwürdigsten Aebte von Mehrerau (Augia major) am Bodensee. Sein Zuname ist Oderlin, sein Geburtsort Constanz. Eine Zeit lang versah er die Pfarrei Sigmaringen, im J. 1712 am 8. Jan. wurde er Abt. In… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Marbodus, B. (1) — 1B. Marbodus, M. (11. Sept.) Dieser Selige lebte und vollendete zu Alberschwenden im Bregenzerwald, das bis in die neueste Zeit zum Bisthum Constanz gehörte. Sein Name heißt auch Marbedus, Marbettus, Merboth und Marbottus. Er stammte von den… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Jersey — For other uses, see Jersey (disambiguation). Bailiwick of Jersey Bailliage de Jersey …   Wikipedia

  • Fyncana — et Fyndocha, (13. Oct.), Töchter ces hl. Donevaldus, welche im 6. Jahrhundert in Irland lebten und nach dem Tode ihres Vaters in das Kloster Abernathi sich begaben, wo sie nach einem gottseligen Leben im Rufe der Heiligkeit starben. Vgl. S.… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Vulgate — This article is about the 4th century translation of the Bible. For the Arthurian Vulgate Cycle, see Lancelot Grail Cycle. Part of a series on The Bible …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.